Starkes Sommerwochenende 2021

Am Samstag, den 10.07 und Sonntag, den 11. 07. 2021 fand, nach einer langen Corona-Pause, das starke Sommerwochenende von Stark am Start statt. Vor uns lagen zwei spannende Tage voller Spaß und Team Arbeit. Wir waren in zwei Workshops eingeteilt, es gab den Workshop „Floßbau“ und den Workshop „Klettern“.
Zum Artikel:
Erstellt: 
05.11.2021 / 10 Uhr
Text: 
Celine Bartmann

Floßbau und Klettern

Samstags ging es im Workshop „Klettern“ los mit einem Crashkurs im Klettern, wir bekamen eine Ausrüstung und erklärt wie diese richtig zu benutzen ist und auf was wir achten müssen. Dann wanderten wir in den Steinbruch nach Schriesheim. Im Steinbruch angekommen ging es nach einer Einweisung dann auch schon los mit dem Klettern. Zunächst versuchten sich alle an der einfachen Kletterwand, die etwas mutigereren gingen dann auch schon weiter und probierten die mittlere und schwere Kletterroute aus.

Während dessen traf sich der zweite Workshop „Floßbau“ an einem kleinen See in Heidelberg. Dieser Workshop designte aus verschiedenen Materialien, wie leeren Kanistern und Holzbrettern, ein voll funktionsfähiges Floß auf dem sie über den kleinen See paddelten.

Am zweiten Tag ging es für beide Workshops auf der Neckarwiese in Heidelberg los. Jeder Workshop bekam eine Karte, auf der ein Weg abgebildet war, zudem hörten wir die Geschichte von Reinhard Karl, eines Kletterers aus Heidelberg, der vor Jahren im Himalaya verschwand. Dann ging es los. Zwei Workshops zeitversetzt auf den Spuren von Reinhard Karl. Das Ziel war sein Vermächtnis zu vollenden und für ihn die Spitze des Berges zu erklimmen. Auf dem Weg den Berg hinauf, trafen wir auf „Freunde und Verwandte“ von Reinhard Karl. An der ersten Station wartete Bruder Philipp auf uns, er erzählte uns davon wie Reinhard Karl bei ihm im Kloster vorbeikam und ihn ein Stück auf seinem Weg begleitete. Wir bekamen von ihm nun die Aufgabe einen Ring mit schnüren gemeinsam über einen Baumstamm zu legen, im Anschluss gab er uns einen Liedtext den wir stellen weise vollenden mussten. Bruder Philipp schloss sich uns an und begleitete uns von nun an.

Teamwork mit Druide Lukas

Auf der Mitte des Weges trafen wir auf den Druiden Lukas dieser erzähle uns ebenfalls dass er ein Bekannter von Reinhard Karl war. Wir sollten uns nun in eine Reihe stellen und bekamen Stöcke, wir durften diese Stöcke jedoch nur mit einem Finger berühren, so entstand quasi eine Kette aus unserer Gruppe, wir mussten nun gemeinsam über ein Hindernis, ohne dass ein Stock auf den Boden fällt. Nachdem wir das geschafft hatten, schloss auch er sich uns an und es ging weiter den Berg hinauf. Wir trafen nun auf die zwei Tanten von Reinhard Karl, Anja und Nina, diese erzählen uns von ihm und dass sie ihm gerne ein Denkmal bauen wollen aber dafür zu Alt seien also Bauten wir für sie das Denkmal. Der andere Workshop, der kurz vorher bei den Tanten war, hinterließ für uns eine Zeichnung und Materialien die wir zum Bauen des Denkmals brauchten.

Als das erledigt war, wanderten wir weiter. Kurze Zeit später trafen wir auf den Meteorologen Jan der ebenfalls ein bekannter von Reinhard Karl war. Er erzählte uns vom Wetter und stellte uns vor eine weitere Aufgabe. Wir bekamen kleine Fußmatten mit denen wir uns einen Weg, von einer Markierung zur anderen, legen mussten. Die Schwierigkeit darin war das es weniger Matten als Menschen waren und auf jeder Matte ein Fuß stehen musste sonst war sie verloren. Also war Konzentration und Team Arbeit gefragt. Auch diese Aufgabe meisterten wir.

Der Meteorologe schloss sich uns an und wir liefen die letzten Meter zur Bergspitze. Dort angekommen trafen wir auf Reinhard Karl (Mario) und den anderen Workshop.

Nach diesem Treffen ging die ganze Gruppe nun noch einmal zum Denkmal. Wir bestaunten es, sangen gemeinsam und zu guter Letzt stellten sich noch einmal der Mönch, der Druide, die Tanten, der Meteorologe und Reinhard Karl als Stark am Start Teamer vor.

Dann wanderten wir alle gemeinsam den Berg wieder runter bis auf die Neckarwiese, dort gab es einen gemeinsamen Abschluss und somit war das starke Sommerwochenende erfolgreich absolviert.

Videobeiträge vom Starken Sommerwochenende

Hier gehts zu den Videobeiträgen:

STARKES Wandern: www.youtube.com/watch

STARKES Klettern: www.youtube.com/watch

STARKER Floßbau: www.youtube.com/watch

Projektförderung