Jugendbegegnung Kroatien

Vom 21.-27. August trafen sich insgesamt 25 Jugendliche aus Serbien, Bulgarien, Deutschland, der Ukraine und Kroatien in der Kleinstadt Krizevzi, 1h nördlich von Zagreb. Unter dem Motto „One world. One Future!“ ging es darum, Ideen für eine zukunftsorientierte und nachhaltige Gesellschaft zu entwickeln.
Zum Artikel:
Erstellt: 
01.01.1970 / 01 Uhr
Text: 
Starkmacher, Fotos: Teresa Wald

Die Teilnehmenden im Alter von 18 bis 27 Jahren nahmen an verschiedenen Workshops teil und entwickelten eigene Ideen, die sie dann in Form eines Pitch vorstellten.
Es ging vor allem um grünes Unternehmertum, sharing economy und nachhaltige Lebensformen. Der Austausch untereinander hat gezeigt, dass das Bewusstsein für die Auswirkungen von umweltschädlichem Handeln oft nicht vorliegt. Darum wurden die Jugendlichen zu einem Wettbewerb, dem Future Lab Award, eingeladen, bei dem sie ihre eigenen Ideen zuhause umsetzen und über Social Media bekannt machen.
Die besten Ideen werden mit einer Reise nach Deutschland zum letzten Meeting des Projekts „Future Lab“ belohnt.

Eine Besonderheit dieses Projekts ist die gemeinsame Erarbeitung der Projektinhalte in dem internationalen Team der 5 Partnerorganisationen.

Die nächste Jugendbegegnung wird mit neuen TeilnehmerInnen in Kiew stattfinden mit einem besonderen Fokus auf sozialem Unternehmertum.


Weitere Informationen zum Projekt FutureLab finden Sie HIER>>