Ausschreibung

Das Solidarity Coffee Camp ist eine Chance für Jugendliche zu freiwilligem sozialen Engagement in El Salvador und Honduras. Es bietet kulturelle Bildung und Begegnungsmöglichkeiten mit der lokalen Bevölkerung sowohl in ländlichen Regionen, in Städten und Favelas (Armutsvierteln). In Honduras haben die Teilnehmer Gelegenheit, auf einer Kaffeeplantage mitzuarbeiten im Rahmen einer Genossenschaft, die Netzwerke von Kaffeebauern aufbaut und fördert, um mit ihnen Zukunftsperspektiven zu erarbeiten und die Qualität ihrer Produkte und damit die Absatzchancen zu verbessern.
Zum Artikel:
Erstellt: 
01.01.1970 / 01 Uhr
Text: 

Projekttitel: Solidarity Coffee Camp

 

Thema:  Ehrenamtliches, solidarisches Engagement, Kulturaustausch, Unterstützung bei Entwicklungs- und Bildungsprojekten

Start des Projekts: 12.Juli 2017

Ende des Projekts: 22.Juli 2017

Zielgruppe: Jugendliche aus verschiedenen Ländern Europas

Alter der TN: keine Begrenzung, Zielpublikum sind vor allem Jugendliche

Länder/Regionen: Das Solidarity Coffee Camp findet statt in El Salvador und in Honduras.

Voraussetzungen: Interesse für Kultur und Entwicklungsperspektiven in Mittelamerika, Bereitschaft zur Mitarbeit in Sozial- und landwitschaftlichen Projekten

Finanzierung: Die Teilnehmer tragen ihre Kosten selbst. Der Starkmacher e.V. ist verantwortlich für Organisation und Logistik und unterstützt bei der Koordination der Flugreisen

Bewerbungsfrist:  bis 30. Mai 2017

Einladung / Prospekt zum Download HIER>>

Weitere Informationen zum Projekt HIER>>

Anmeldung: direkt per Email an g.zambon[a]starkmacher.eu